Regula, 30, Emmen: Sie sucht ungezwungene Sexbeziehung

Mir geht es um ein ganz unverfänglichen Sexspaß und nicht mehr und nicht weniger. Es ist vollkommen okay, wenn es sich dabei hauptsächlich um Bettsport geht. Letztlich geht es doch genau darum wenn man eine relaxte Sexbeziehung führt. Und genau das ist es was ich möchte.

Es reicht mir wenn ab und zu mal ein netter Kerl über mich rüberrutscht und ich mit ihm danach auch noch gerne etwas nett plaudere und rumwitzeln kann. Locker und nicht zu ernst sollte es zugehen. Erwarte auch keine Romanze und keine riesigen Komplimente, bin da eher pragmatisch veranlagt. Echte Leidenschaft und wildes Ausleben unserer Triebe sind das was ich mir wünsche. Optimal wäre es für mich (und meine Libido) wenn wir uns mindestens einmal die Wochen sehen würden um unser Triebe abvögeln zu können.

Ich könnte mir vorstellen, dass ich es auch manchmal mag die ganze Nacht zusammen zu verbringen. Das wäre dann eine richtig ausschweifende Sexnacht, bei der man vielleicht auch ein oder zwei Gläschen trinkt. Aber eine Übernachtung sollte keine Liebesambitionen erzeugen. Ich will mich nicht verlieben, ich will nur meinen Spaß!

Ein One-Night-Stand mag ich nicht. Unser frivoles Verhältnis sollte schon länger andauern, weil man ja auch erst nach mehrmaligen Bumsen so richtig weiß wie der andere im Bett tickt. Jeglicher Beziehungskram sollte außen vor bleiben. Habe wirklich keinen Bock auf so etwas. Bin da in jeglicher Hinsicht geheilt.

Frau hat Finger an ihrer nackten Vagina

Gratis Anmelden und alles sehen